Hessen Logo Landesregulierungsbehörde Hessen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Genehmigung von Netzentgeltvereinbarungen

Verfahren nach § 19 Absatz 2 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) - Geltungszeitraum ab 01.01.2014 -


Nach § 19 der Stromnetzentgeltverordnung haben Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen Letztverbrauchern unter bestimmten Voraussetzungen in Abweichung von § 16 StromNEV ein individuelles Netzentgelt anzubieten, das dem besonderen Nutzungsverhalten des Netzkunden angemessen Rechnung zu tragen hat und nicht weniger als 20 Prozent des veröffentlichten Netzentgeltes betragen darf. (§ 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV)

a) Sondernetzentgelt nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV

Ist auf Grund vorliegender oder prognostizierter Verbrauchsdaten oder auf Grund technischer oder vertraglicher Gegebenheiten offensichtlich, dass der Höchstlastbeitrag eines Letztverbrauchers vorhersehbar erheblich von der zeitgleichen Jahreshöchstlast aller Entnahmen aus dieser Netz- oder Umspannebene abweicht, so haben Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen diesem Letztverbraucher ein individuelles Netzentgelt anzubieten, das dem besonderen Netznutzungsverhalten angemessen Rechnung trägt.

b) Sondernetzentgelt nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV

Mit der am 14. August 2013 in Kraft getretenen Neufassung des § 19 Abs. 2 Satz 2 bis 4 StromNEV wurde die Wiedereinführung individueller Netzentgelte anstelle von Netzentgeltbefreiungen für stromintensive Betriebe auf Basis einer Vereinbarung zwischen Letztverbraucher und Netzbetreiber geregelt.

Mindestvoraussetzung für einen Anspruch nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV ist nunmehr, dass die Stromabnahme aus dem Netz der allgemeinen Versorgung für den eigenen Verbrauch an einer Abnahmestelle pro Kalenderjahr sowohl die Benutzungsstundenzahl von mindestens 7.000 Stunden im Jahr erreicht als auch der Stromverbrauch an dieser Abnahmestelle pro Kalenderjahr 10 Gigawattstunden überschreitet. Die Bemessung des Entgelts erfolgt grundsätzlich abhängig von einer bestimmten Mindestbenutzungsstundenzahl (7.000, 7.500 bzw. 8.000 Stunden im Jahr) und einem Mindestverbrauch in Höhe von 10 Gigawattstunden im Jahr.

Mit Beschluss BK4-13-739 vom 11.12.2013 hat die Bundesnetzagentur das Verfahren zur sachgerechten Ermittlung individueller Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) festgelegt (§ 19 Abs. 2 Satz 6 StromNEV).

Durch die in der Festlegung konkretisierten Kriterien der sachgerechten Ermittlung individueller Netzentgelte nach den Sätzen 1 bis 4 genügt nunmehr eine schriftliche Anzeige der getroffenen Vereinbarung eines individuellen Netzentgeltes gegenüber der Regulierungsbehörde (§ 19 Abs. 2 Satz 7 StromNEV).

Anzeigeberechtigt ist der betroffene Letztverbraucher (§ 19 Abs. 2 Satz 11 StromNEV) oder dessen Bevollmächtigter. Der Letztverbraucher hat mit der Anzeige der Vereinbarung eines individuellen Netzentgeltes der Regulierungsbehörde alle zur Beurteilung der Voraussetzungen nach § 19 Abs. 2 Satz 1 bis 4 StromNEV erforderlichen Unterlagen vorzulegen. Die Anzeige muss bis zum 30. September des Jahres erfolgen, ab dem die Vereinbarung gelten soll.

Auf der Internetseite der Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur Individuelle Netzentgelte Strom gemäß § 19 StromNEV sind hierzu ergänzende Informationen für die vollständige Anzeige, eine Mustervereinbarung für die Vereinbarung eines individuellen Netzentgelts nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV sowie das Anzeigeformular für Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV (atypische Netznutzung) und das Anzeigeformular für Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 2 StromNEV (stromintensive Netznutzung) abrufbar.

Die Anzeige bei der Regulierungskammer Hessen ist gemäß Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung vom 19. November 2012 (GVBl. S. 484, 2013 S. 44), zuletzt geändert durch Verordnung vom 8. September 2016 (GVBl. S. 138) gebührenpflichtig.


Berichtspflichten

Der Letztverbraucher hat jährlich bis zum 30. Juni des Folgejahres einen Nachweis über die Einhaltung der festgelegten Kriterien bei der Regulierungskammer Hessen vorzulegen. Es ist zulässig, dass der Letztverbraucher seinen Netzbetreiber als „Erfüllungsgehilfen“ mit der Übermittlung der betreffenden Erhebungsbögen betraut.

Auf der Internetseite der Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur Individuelle Netzentgelte Strom gemäß § 19 StromNEV sind hierzu die entsprechenden Meldebögen jeweils für die individuellen Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 S. 1 StromNEV und die individuellen Netzentgelte nach §19 Abs. 2 S. 2 SromNEV abrufbar.

Es wird darum gebeten, diese Formulare auch für Anzeigeverfahren nach § 19 Abs. 2 StromNEV bei der Regulierungskammer Hessen zu verwenden.



Den nachstehenden Tabellen sind die Entscheidungen der Landesregulierungsbehörde/Regulierungskammer Hessen nach § 19 StromNEV zu entnehmen:

Entscheidungen über individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV
Netzbetreiber Letztverbraucher Genehmigung vom
Stadtwerke Groß-Gerau Versorgungs GmbH
64521 Groß-Gerau
Energie Nord GmbH & Co. KG
64521 Groß-Gerau
(Entnahmestelle Wasserweg 6, 64521 Groß-Gerau)
10.01.2012
Stadtwerke Groß-Gerau Versorgungs GmbH
64521 Groß-Gerau
Energie Nord GmbH & Co. KG
64521 Groß-Gerau
(Entnahmestelle Wasserweg 8, 64521 Groß-Gerau)
10.01.2012
Stadtwerke Bad Vilbel GmbH
61118 Bad Vilbel
Keraform Spezialziegel GmbH
61118 Bad Vilbel
23.07.2012
Kreiswerke Main Kinzig GmbH
63571 Gelnhausen
I.G. Bauerhin GmbH
63584 Gründau
14.12.2012
Energieversorgung Rüsselsheim GmbH
65428 Rüsselsheim
Druckzentrum Rhein-Main GmbH & Co. KG
65428 Rüsselsheim
30.07.2013
Kreiswerke Main-Kinzig-GmbH
63571 Gelnhausen
Metzler GmbH 
63579 Freigericht
01.08.2013
Stadtwerke Groß-Gerau Versorgungs GmbH
64521 Groß-Gerau
Kurt Nagel & Co. OHG
33775 Versmold
(Abnahmestelle: Hans-Böckler-Straße 31, 64521 Groß-Gerau)
01.08.2013
GGEW Gruppen-Gas- und
Elektrizitätswerk Bergstraße AG  
64625 Bensheim
Dr. Franz Köhler Chemie GmbH
64625 Bensheim
14.08.2013
Stadtwerke Dreieich GmbH
63303 Dreieich
SKE Facility Management GmbH
63225 Langen
(Abnahmestelle: Frankfurter Straße 160-166, 63303 Dreieich)
23.08.2013
GGEW Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG
64625 Bensheim
Spargel- und Obsthof Sigrid Wendel
64673 Zwingenberg 
26.08.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Air Liquide Industriegase GmbH & Co. KG
40235 Düsseldorf
(Abnahmestelle: Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main)
18.09.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
SOL S.p.A. Deutschland
47809 Krefeld
(Abnahmestelle: Industriepark Höchst SOL,
65926 Frankfurt am Main)
18.09.2013 /
03.04.2014
GGEW Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft
64625 Bensheim
Bensheimer Schlachthofgesellschaft b. R.
64625 Bensheim
(Abnahmestelle: Am Schlachthof 7 - 9, 64625 Bensheim)
12.03.2014
Energieversorgung Rüsselsheim
65428 Rüsselsheim
Sto Aktiengesellschaft
79780 Stühlingen
(Abnahmestelle: Eisenstraße 38, 65428 Rüsselsheim)
12.03.2014
Stadtwerke Groß-Gerau Versorgungs GmbH
64521 Groß-Gerau
Procter & Gamble Manufacturing GmbH
64521 Groß-Gerau
12.03.2014

 

Entscheidungen über individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 Satz 2 bis 4 StromNEV
Netzbetreiber Letztverbraucher Genehmigung vom

Stadtwerke Witzenhausen GmbH
37213 Witzenhausen

SCA Hygiene Products GmbH
37213 Witzenhausen
12.06.2012
Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG
65203 Wiesbaden
Clariant Produkte (Deutschland) GmbH
65203 Wiesbaen
12.06.2012
Stadtwerke Hünfeld GmbH
36088 Hünfeld
Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH
54424 Thalfang
(Abnahmestelle: Milchwerk Hünfeld, Hersfelder Straße 20, 36088 Hünfeld)
19.07.2012
Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG
65203 Wiesbaden
Mitsubishi Polyester Film GmbH
65203 Wiesbaden
02.10.2012
Infraserv GmbH & Co. Wiesbaden KG
65203 Wiesbaden
Kalle GmbH
65203 Wiesbaden
02.10.2012
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Celanese Chemicals Europe GmbH
65926 Frankfurt am Main
16.11.2012
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Akzo Nobel Industrial Chemicals
65926 Frankfurt am Main
16.11.2012
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Sandoz Industrial Products GmbH
65926 Frankfurt am Main
19.12.2012
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main

(Abnahmestelle Stickstoffverdichter 4)
17.12.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main

(Abnahmestelle Luftturbo 5)
17.12.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main

(Abnahmestelle Luftverdichter 8)
17.12.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main

(Abnahmestelle Luftverdichter 9)
17.12.2013
Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
65926 Frankfurt am Main
Grillo-Werke Aktiengesellschaft
65926 Frankfurt am Main
19.12.2013
e-shelter power grid GmbH
65760 Eschborn
e-shelter facility services GmbH
60489 Frankfurt am Main
19.12.2013

 

© 2017 Landesregulierungsbehörde. Im Hause des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Kaiser-Friedrich-Ring 75. 65185 Wiesbaden